Telefonische Rechtsberatung für Existenzgründer, Telefonische Rechtsberatung Unternehmer, Existenzgründer Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps, Telefonische Rechtsberatung Existenzgründer, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps, Anwaltshotline für Existenzgründer, Telefonische Rechtsberatung Existenzgründer, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps, Telefonische Rechtsberatung Existenzgründer, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, telefonische Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps Existenzgründer, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps, Anwaltshotline, Telefonberatung, Anwaltsauskunft, Anwaltauskunft, Rechtsauskunft, Rechtsrat, Rechtsfragen, Rechtshilfe, Rechtstipps

Existenzgründer haben viele Rechtsfragen!

Beratungsflat mit 20% Gründerrabatt

Selbstständige haben gerade in der Gründungsphase viele Rechtsfragen, aber der Rat von Rechtsanwälten ist i.d.R. mit hohen Kosten verbunden. Der Verzicht auf professionellen Rechtsrat kann aber auch zu unabsehbaren Folgen führen.

Beratungsflat bietet Existenzgründern, die erst vor maximal zwei Jahren ihr Gewerbe angemeldet haben, 20% Existenzgründerrabatt dauerhaft auf die Beratungsflat für Selbstständige (Telefonische Rechtsberatungen zu allen Gebieten des dt. Rechts) an. Einfach unten online anmelden und danach Ihre Gewerbeanmeldung oder vergleichbare Dokumente in Kopie an

Antragsabteilung

schicken, faxen oder mailen.

Tipp: Die Anmeldung mit Gründerrabatt sichert dauerhaft einen 20% günstigeren Beitrag!

Der Gesamtbeitrag für telefonische Rechtsberatungen zur selbstständigen Tätigkeit und dem Privatbereich richtet sich nach der Anzahl der Beschäftigten. Teilzeitkräfte/400 €-Kräfte zählen als 0,5 Beschäftigte.


0  Beschäftigte : umgerechnet 5,52 € netto mtl.    
    (ohne Arbeitsrecht)    (Nettobeitrag   66,24 € pro Jahr)[1]
1 - 3  Beschäftigte : umgerechnet 6,32 € netto mtl.    
   (Nettobeitrag   75,84 € pro Jahr)[1]
4 - 10  Beschäftigte : umgerechnet 7,92 € netto mtl.    
   (Nettobeitrag   95,04 € pro Jahr)[1]
11 - 20  Beschäftigte : umgerechnet 11,12 € netto mtl.    
   (Nettobeitrag   133,44 € pro Jahr)[1]
21 - 50  Beschäftigte : umgerechnet 15,92 € netto mtl.    
   (Nettobeitrag   191,04 € pro Jahr)[1]
51 - 100  Beschäftigte : umgerechnet 23,92 € netto mtl.    
   (Nettobeitrag   287,04 € pro Jahr)[1]
ab 101  Beschäftigte : Auf Anfrage    

[1] zzgl. 19% MwSt. Bruttobeiträge anzeigen!





Beratungsflat ist ein Angebot der Etta GmbH.

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  Presse  |  Affiliate  |  Über uns  |  Rechtsgebiete  |  Rechtsberatung  |  Kontakt